Random Article

Absteppen

Absteppen wird auch Zier- und Topstitchnaht genannt. Die Absteppnaht wird an Säumen, Falten oder Kanten gemacht. Dadurch werden diese fixiert und betont (dekorieren). Als Fäden kommt ein Universal-, Extra-Stark-, Maschinenstick- oder Knopflochfaden zum Einsatz. Ca. 2 bis 5 mm schmal wird abgesteppt. Um genau zu treffen, sollte man sich am Nähmaschinenfuß orientieren und entlang der Kante fahren. Es ist wichtig sehr wichtig sorgfältig zu arbeiten, um gerade Nähte zu bekommen. Daher sollten Sie ein gewisse Erfahrung mit Ihrer Nähmaschine mitbringen. Absteppen lässt sich auch mit Zwillingsnadel – was bei elastischen Stoffen empfehlenswert ist.

Video vom Absteppen:

Tipp: Beim Absteppen um die Ecke, sollten Sie die Nadel am Eckpunkt im Stoff stecken lassen, um dann Nähfuß anzuheben und den Stoff zu drehen.

Zur Glossar-Übersicht